Pressetext, August 2016

Dr. phil. Bernd Michael Sommer am FlügelBernd Michael Sommer steht seit 1966 auf der musikalischen Bühne. Der promovierte Multiinstrumentalist ist ausserdem Musikwissenschaftler; seine Doktorarbeit zum Thema Notenlesen wird weltweit beachtet.

Sommer gilt als Experte für Übetechnik, Improvisation, Jazzharmonik und Obertongesang. Er hat ein innovatives musikpädagogisches Konzept entwickelt, bei dem die Klangvorstellung und das Singen im Mittelpunkt musikalischen Lernens steht.

Auch nach dem Ende seines Lehrauftrags an der Universität des Saarlandes lässt er sich gerne einladen zu regionalen, nationalen und internationalen Kursen. So ist er Dozent bei der saarländischen Musikmentorenausbildung, dem saarländischen Jazzworkout, an der Frankfurter Musikwerkstatt und bei den Musikkurswochen in Arosa/Schweiz.

Seine Kompositionen werden unter anderem vom Europäischen Obertonchor aufgeführt. Beim Musicalprojekt seiner Heimatstadt Neunkirchen übernahm er 2016 die Chorleitung des Musicals STUMM. Mit seiner Methode weckte er musikalisches Verständnis auch bei unerfahrenen Sängerinnen und Sängern und führte sie zu erstaunlich sicherer Rhythmik und sauberer Intonation.

Ausbildung

Musiker

  • Bühnenerfahrung seit 1966 mit eigenen Bands und als Sideman
  • Instrumente: Gesang, Gitarre, Klavier, Bass, Perkussion, Schlagzeug, Didgeridoo, diverse Blasinstrumente
  • Kompositionen für Jazzband und Chor
  • Diverse CDs und Tonträger

Musiklehrer

  • Dozent bei regionalen, nationalen und internationalen Kursen
  • Lehrauftrag Universität des Saarlandes (1995-2008)
  • Entwicklung innovativer Konzepte im musikpädagogischen Bereich
  • Experte für Übetechniken, Improvisation, Jazzharmonik und Obertongesang

Musikwissenschaftler

Besondere Fähigkeiten und Eigenschaften

  • Musikalische Begeisterung wecken und erhalten
  • Musikalische Probleme erkennen und gruppen- oder personenbezogen lösen
  • Freude an der Suche nach musikalischer Verbesserung
  • Musikalische Grundlagen vermitteln – unabhängig von Stil und Präferenz
  • Feines Gehör
  • Spielfreude, Einfallsreichtum und Neugier