J. S. Bach INVENTION 10

Die Intervallspirale verbildlicht Johann Sebastian Bachs G-Dur Invention

Einstimmige Tonfolgen

sind die eigentlich Domäne der Intervallspirale. Aber sie funktioniert auch mit mehrstimmigen Tonfolgen. Um beide Stimmen gleichzeitig verfolgen zu können, ist eine hohe Konzentration und periphere Wahrnehmung erforderlich.

Im Video

sehen Sie meine Aufnahme der Invention 10 von Johann Sebastian Bach (BWV 781) in G-Dur. Die Aufnahme ist bewusst etwas maschinenhaft, damit die bildliche Darstellung flüssig bleibt. Sieht ganz witzig aus, oder?

Viel Vergnügen beim Anschauen wünscht
Ihr Bernd Michael Sommer