Notenlesen systematisch trainieren

Langweilige Übung mit großem Nutzen

Notenleseübung für das Klavier - Zeile 1 - Dr. Bernd Michael Sommer - MUSIK IST MEHR

“Es ist besser, sich selbst zu erobern, als 1000 Schlachten zu gewinnen. Dann gehört der Sieg dir. Er kann dir nicht mehr genommen werden, nicht von Engeln oder Dämonen, von Himmel oder Hölle.”
— Buddha

Buchstaben und Zahlen

haben Sie schon in Ihrer Kindheit erobert. Beharrlich übten Sie Lesen, Schreiben und Rechnen, bis Sie diese so wichtigen Kulturtechniken beherrschten. Wie oft haben Sie wohl das Alphabet aufgesagt? Wenn Sie heute einen Buchstaben sehen, wissen Sie sofort, wie er heißt und klingt und können dadurch teilhaben an unserer Kultur.

Musiknoten

lassen sich genauso systematisch trainieren wie das Alphabet. Meine kleine Übung soll Ihnen dabei helfen. Auf zwei Seiten stehen alle Noten, die Sie am Klavier brauchen.

Klaviertechnik und Klangvorstellung bleiben außen vor. Das Ziel der Übung ist lediglich die Umsetzung jeder Note in eine Handlung am Klavier. Die Übung hat musikalisch keinen Sinn. Wenn Sie blind Maschineschreiben lernen, spielt der Sinn des Textes ja auch keine Rolle.

Die Übung macht auch keinen besonderen Spaß. Wenn Sie das Übungsziel erreicht haben, ist die Sache erledigt – wie beim Alphabet. Um eine solche Übung regelmäßig durchzuziehen, brauchen Sie eine gehörige Portion Selbstkontrolle und Selbstbeherrschung. Die Plackerei ist allerdings enorm nützlich: danach finden Sie zu jeder Note spontan und mühelos die richtige Taste auf dem Klavier. Aber übertreiben Sie es nicht: üben Sie oft, aber nicht zu lang.

Übungstipps

  • Lesen Sie langsam, auch wenn Sie das System der Übung durchschaut haben.
  • Nehmen Sie einen Zeigestock in Ihre freie Hand. Zeigen Sie zuerst auf die Note, die Sie spielen wollen. Dann drücken Sie die betreffende Taste.
  • Bleiben Sie mit Ihrem Blick auf dem Notenblatt; schauen Sie NICHT aufs Klavier. Ihr Körpergefühl und Ihr peripheres Sehen genügen, um die richtige Taste zu finden.
  • Spielen Sie die Übung auch rückwärts oder zeigen Sie auf zufällig ausgewählte Noten, damit Sie auch wirklich lesen und nicht auswendig spielen.

Die Übung

Notenleseübung für das Klavier - Seite 1/2 - Dr. Bernd Michael Sommer - MUSIK IST MEHR

Notenleseübung für das Klavier - Seite 2/2 - Dr. Bernd Michael Sommer - MUSIK IST MEHR

Eine erfolgreiche Eroberung der Notenwelt am Klavier wünscht
Ihr Bernd Michael Sommer

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass musikalische Bildung not tue.