Taktarten erkennen und auszählen

Takte mit den Fingern zählen - ganz einfach!

Takte erkennen und auszählen. Mit den Händen zählen.

Das Erkennen gängiger Taktarten

ist normalerweise recht einfach. Knifflig wird die Aufgabe bei ungewohnten Taktarten. Als Musiker sollten Sie Taktarten „auszählen“ können. Im Video zeige ich Ihnen eine Methode zum Auszählen von Takten.

Taktarten

Ein Takt, der aus vier Pulsen von je einer Viertelnote Dauer besteht, heißt Viervierteltakt, oft auch geschrieben als 4/4 Takt. Eigentlich würde die Bezeichnung Vierertakt und die Tempoangabe genügen. Beim 3/4 Takt sind es entsprechend nur drei Pulse pro ganzem Takt. Die Analogie zum Kuchen stimmt nicht: ein 3/4 Kuchen ist schließlich kein ganzer Kuchen.

Die Taktart können Sie herausfinden, indem Sie eine bestimmte Anzahl von Pulsen als wiederkehrende Gruppe erspüren. Diese Gruppe wiederholt sich zyklisch. Dadurch empfinden Sie einen bestimmten Puls als Neubeginn des Zyklus – das ist der Taktanfang, die „Eins“. Zählen Sie einfach ab, wieviele Pulse die Gruppe hat.

  • 1-2
  • 1-2-3
  • 1-2-3-4
  • etwas Anderes

Takt erkennen

Versuchen Sie zu erraten, wie viele Pulse einen Takt ergeben:

Lösung

1 Takt = 2 Pulse → 2/4 Takt

Lösung

1 Takt = 3 Pulse → 3/4 oder 3/8 Takt

Lösung

1 Takt = 4 Pulse → 4/4 Takt

Lösung

1 Takt = 5 Pulse → 5/4 Takt

Lösung

1 Takt = 6 Pulse → 6/4 Takt oder 6/8 Takt

Lösung

1 Takt = 7 Pulse → 7/4 Takt